Stellenausschreibung

Der Hessische Rechnungshof ist eine oberste Landesbehörde mit Sitz in Darmstadt und unabhängiges Organ der öffentlichen Finanzkontrolle. Der Präsident des Hessischen Rechnungshofs sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

je eine/einen Abteilungsassistentin/Abteilungsassistenten (w/m/d)

für die Prüfungsabteilung IV und für die Prüfungsabteilung VIII.

Die Einstellung erfolgt jeweils als Tarifbeschäftigte/r nach Entgeltgruppe 6 TV-Hessen mit 50 Prozent der regelmäßigen Arbeitszeit.

Aufgabengebiet:

  • Allgemeine Schreibtätigkeiten, Anfertigen von Reinschriften, Anlegen und Verwalten von Vorlagen, Erstellen von Diagrammen und Tabellen,
  • Recherchearbeiten (Datenbanken, Internet, Bibliotheken) sowie Unterstützung bei Auswertung allgemeiner Informationen (Scannen Fachartikel, Zeitungsartikel),
  • Administrative Aufgaben, Unterstützung bei der Vorbereitung von Prüfungen und bei der Aktenführung, Qualitätssicherung nach Vorgabe sowie Vorbereitung und Versand von Prüfungsmitteilungen,
  • Mitarbeit bei der Vor- und Nachbereitung sowie der Durchführung von Sitzungen, Protokollführung, Führen von Termin- und Fristenübersichten, Überblick über Abwesenheitskalender, Botengänge.

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, Kauffrau/Kaufmann bzw. Fachangestellte/r für Büromanagement/Bürokommunikation, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r, Justizfachangestellte/r, mit mindestens befriedigendem Ergebnis
    oder einschlägige nachgewiesene Erfahrung im o.g. Aufgabengebiet (idealerweise langjährig) auf Basis einer abgeschlossenen Berufsausbildung,
  • Beherrschung der deutschen Rechtschreibung und Grammatik,
  • sicherer Umgang mit Microsoft-Office-Programmen (insbesondere Word, Excel und Outlook),
  • Kenntnisse im Microsoft-Office-Programm Power-Point sind von Vorteil.

Persönliches Anforderungsprofil:

  • sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise,
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise,
  • Flexibilität und Leistungsbereitschaft,
  • Teamfähigkeit, Organisationsgeschick und verbindliches Auftreten,
  • Bereitschaft zur Fortbildung.

Wir bieten:

  • Aufgeschlossene Teams mit der Möglichkeit der Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen sowie Fortbildungsmöglichkeiten.
  • Flexible Arbeitszeiten unter Berücksichtigung der Anforderungen der Beschäftigung.
  • Anbindung des Arbeitsplatzes an den öffentlichen Personennahverkehr (derzeit kostenlose Nutzung durch das Landesticket).
  • Dem Hessischen Rechnungshof wurde das Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ verliehen.

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 20400/2/20800/4/2021 bis zum 25. Juli 2021 an den

Präsidenten des Hessischen Rechnungshofs,
Eschollbrücker Straße 27, 64295 Darmstadt,

oder per E-Mail (Datei im pdf-Format) an: poststelle@rechnungshof.hessen.de

Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf der Grundlage des § 23 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Informationen zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber erhalten Sie auf unserer Internetseite.
______________________________________________________________________

Bitte verzichten Sie auf die Übersendung von Bewerbungsmappen sowie von Original-unterlagen, da die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.