Drei Menschen stehen in der Wüste auf Kisten und suchen etwas/jemanden mit einem Fernrohr. Das Bild ist versehen mit der Aufschrift Wir suchen Sie!

Karriere

Stellenangebote

Der Präsident des Hessischen Rechnungshofs sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Referentin/einen Referenten (m/w/d) für die Prüfungsabteilung VI – Bereich „Beteiligungen, Landesbetriebe und juristische Personen des öffentlichen Rechts“ (Referat VI 2).

Der Hessische Rechnungshof ist eine oberste Landesbehörde und hat seinen Sitz in Darmstadt. Als unabhängiges Organ der Finanzkontrolle prüft der Hessische Rechnungshof die gesamte Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes Hessen.

Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen als Beamtin/Beamter bis in die Besoldungsgruppe A 14 HBesG. Alternativ kann die Einstellung als Tarifbeschäftigte/r erfolgen, wobei die spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich ist. Aufstiegsmöglichkeiten sind nach Eignung und Leistung im Rahmen der zur Verfügung stehenden Planstellen gegeben.

Aufgabenschwerpunkte:

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig die Prüfung der Betätigung des Landes bei öffentlichen Unternehmen sowie die Prüfung der Haushalts- und Wirtschaftsführung bei Landesbetrieben und juristischen Personen des öffentlichen Rechts. Ziel ist es, finanzielle Risiken für das Land zu identifizieren, die geprüften Stellen auf wesentliche Schwachstellen hinzuweisen und Ansätze zur Verbesserung aufzuzeigen. Folgende Aufgaben sind dabei schwerpunktmäßig zu bearbeiten:

  • Konzeption und Durchführung von Prüfungen im oben genannten Bereich
  • Fachliche Koordination der Prüfungsteams bei den örtlichen Erhebungen
  • Eigene Analyse komplexer betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Fragestellungen
  • Weiterentwicklung von Prüfungsthemen, -ansätzen und -methoden

 Fachliches Anforderungsprofil:

    Vorausgesetzt wird

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften (Master, Diplom-Universität oder vergleichbarer Abschluss)
  • Vertiefung in mindestens einem der folgenden Bereiche: Wirtschaftsprüfung, Accounting, Unternehmensbewertung, Controlling, Finance, Bankbetriebslehre
  • Gute Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der MS-Office-Anwendungen

Von Vorteil sind darüber hinaus

  • Berufserfahrung oder praktische Erfahrungen in für die Stelle einschlägigen Bereichen
  • Kenntnisse in den Bereichen Gesellschafts- und Bilanzrecht
  • Kenntnisse im praktischen Umgang mit SAP

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Fähigkeit, sich selbständig in neue und komplexe Sachverhalte einzuarbeiten, diese zu analysieren und konstruktive Lösungen zu erarbeiten
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen und zuverlässigem Arbeiten
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein in der ausgeübten Tätigkeit
  • Leistungsbereitschaft und überdurchschnittliches Engagement
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fortbildung (z.B. in SAP-Systemen)
  • Sicheres, gewandtes und verbindliches Auftreten
  • Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zur Anleitung neuer Kolleginnen und Kollegen
  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Hessens, auch mehrtägig

Wir bieten:

  • Aufgeschlossenes, freundliches Team; Einarbeitung durch erfahrene Kollegen
  • Gute Anbindung des Arbeitsplatzes an den öffentlichen Personennahverkehr und derzeitige kostenlose Nutzung durch das Landesticket Hessen
  • Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Flexible Arbeitszeiten unter Berücksichtigung der Anforderung des Prüfdienstes
  • Dem Hessischen Rechnungshof wurde das Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ verliehen.

 Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich. Es muss jedoch sichergestellt sein, dass die Stelle voll besetzt ist.

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 20600/1/2022 bis zum 12. August 2022 an den

Präsidenten des Hessischen Rechnungshofs,
Eschollbrücker Straße 27, 64295 Darmstadt,

oder per E-Mail (Datei im pdf-Format) an: poststelle@rechnungshof.hessen.de

Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf der Grundlage des § 23 des Hessischen Datenschutz und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Informationen zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber erhalten Sie auf unserer Internetseite. 

Bitte verzichten Sie auf die Übersendung von Bewerbungsmappen sowie von Originalunterlagen,
da die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Der Präsident des Hessischen Rechnungshofs sucht zum nächstmöglichen Termin eine/einen

Prüferin/Prüfer (m/w/d) für die Prüfungsabteilung I (Referat I 2) - Bereich Europäische Union, EURORAI, Internationale Zusammenarbeit

Der Hessische Rechnungshof ist eine oberste Landesbehörde und hat seinen Sitz in Darmstadt. Als unabhängiges Organ der Finanzkontrolle prüft der Hessische Rechnungshof die gesamte Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes Hessen.

Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen als Beamtin/Beamter bis zur Besoldungsgruppe A 12 HBesG. Bei gleicher Qualifikation kann die Einstellung auch als Tarifbeschäftigte/r nach dem TV-H erfolgen, wobei die spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich ist.

Aufstiegsmöglichkeiten sind nach Eignung und Leistung im Rahmen der zur Verfügung stehenden Planstellen gegeben.

Aufgabenschwerpunkte:

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig Prüfungen mit EU-Bezug in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung des Landes Hessen. Darüber hinaus sind europäische und internationale Angelegenheiten vorzubereiten und zu betreuen.

Fachliches Anforderungsprofil:

  • Ein zum Zeitpunkt der Einstellung erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder vergleichbarer Abschluss), im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Verwaltungswissenschaften, Finanzwirtschaft, (Wirtschafts-)recht, Rechtspflege, Management oder mit internationalem Bezug
  • Berufserfahrung ist von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der MS-Office-Anwendungen Word, Excel und PowerPoint werden vorausgesetzt
  • Beherrschung der englischen Sprache fließend in Wort und Schrift
  • Beherrschung weiterer Sprachen der EU insbesondere der französischen Sprache ist von Vorteil

Persönliches Anforderungsprofil:

  • Fähigkeit, sich schnell mit neuen komplexen Sachverhalten vertraut zu machen, Probleme zu analysieren und konstruktive Lösungen zu erarbeiten
  • sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • Selbständiges, eigenverantwortliches und konzeptionelles Arbeiten
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • sicheres und verbindliches Auftreten
  • Teamfähigkeit und kooperatives Verhalten
  • Leistungsbereitschaft und überdurchschnittliches Engagement
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten:

  • Aufgeschlossenes Team mit Möglichkeit der Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen
  • Flexible Arbeitszeiten unter Berücksichtigung der Anforderungen des Prüfungsdienstes
  • Sie profitieren von Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Anbindung des Arbeitsplatzes an den öffentlichen Personennahverkehr und kostenlose Nutzung durch das Landesticket Hessen
  • Dem Hessischen Rechnungshof wurde das Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ verliehen.

Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich. Es muss jedoch sichergestellt sein, dass die Stelle voll besetzt ist.

Die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern wird gewährleistet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 20100/1/2022 bis zum 31. Juli 2022 an den

Präsidenten des Hessischen Rechnungshofs,
Eschollbrücker Straße 27, 64295 Darmstadt,

bzw. per E-Mail (zusammengefasst in einer pdf-Datei, nicht größer als 30 MB) an: poststelle@rechnungshof.hessen.de

Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf der Grundlage des § 23 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Informationen zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber erhalten Sie auf unserer Internetseite.

Bitte verzichten Sie auf die Übersendung von Bewerbungsmappen sowie von
Originalunterlagen, da die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens
unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Bewerbung

Hat Sie ein Job angesprochen? Dann bewerben Sie sich gerne!

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an den

Präsidenten des Hessischen Rechnungshofs,
Eschollbrücker Straße 27, 64295 Darmstadt,

oder per E-Mail (zusammengefasst in einer pdf-Datei, nicht größer als 30 MB) an: poststelle@rechnungshof.hessen.de

Bitte verzichten Sie bei der Übersendung in Papierform auf Bewerbungsmappen sowie Originalunterlagen, da die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • andere Nachweise

Schlagworte zum Thema